Analysierte Sicherheitsbereiche

Im AMPEG Security Lighthouse stehen mehr als 250 Auswertungen zur Verfügung. Ein Lighthouse User braucht deshalb nicht zu schrauben, um an sicherheitsrelevante Informationen zu kommen: Auswertung einem Dashboard hinzufügen (s. Grafik Add a widget) und die Analyse des Sicherheitsstatus kann beginnen. Grenz- und Schwellenwerte, Kategorien, Filter und die Auswahl der Unternehmensstandorte ermöglichen eine individuelle Anpassung. Der Aufwand zur Erstellung von detaillierten Auswertungen wird auf ein Minimum reduziert.

Bereits heute sind die führenden Hersteller für Sicherheitssysteme per Kollektor an das AMPEG Security Lighthouse angebunden. Aus folgenden Bereichen werden Informationen für das übergreifende Monitoring und Reporting sowie für das Korrelieren der Daten verarbeitet:

Sicherheitsbereiche
  • Advanced Targeted Attack, APT
  • Advisories: BUND Cert., ...
  • Anti-Spam
  • Virenschutz: Anti-Virus, -Spyware, -Malware
  • Book of Standards
  • CMDB: Configuration and Asset Management Database
  • Configuration Management System: Security Instructions
  • CVE Catalogue
  • Directories: Active Directory
  • Encryption
  • ISMS: Information Security Management System
  • Intrusion Detection and Prevention
  • Mobile Device Management
  • SIEM: Security Information and Event Management
  • Software Inventory and Software Asset Management
  • Update and Patch Management
  • Vulnerability Management
  • Web-, URL-, Content-Filter

Sichtbarkeit schaffen

„Vor allem CSOs, die ja nicht immer aus einer technischen Abteilung kommen, sollten Wert darauf legen, Transparenz hinsichtlich des Status ihrer IT-Sicherheit zu verwirklichen."

Raimund Genes †, ehemaliger CTO Anti Malware bei TREND MICRO

Umfrageergebnis

34 Prozent verlassen sich auf ihre automatisiert arbeitenden Systeme - sie sind der Ansicht, dass „die Sicherheit des Netzwerks auch ohne die explizite Kontrolle des Update-Erfolges nicht grundsätzlich gefährdet ist."

Ergebnis aus einer AMPEG Umfrage unter 200 leitenden Sicherheitsverantwortlichen in deutschen Großunternehmen.